Auf unserer Plattform berollbar.at sollen persönliche Erfahrungen mit barrierefreien Freizeitaktivitäten gesammelt werden. Dazu zählen Wanderungen, Sightseeing Touren oder auch Shopping Routen, die von den berollbar.at UserInnen unternommen wurden. Es können aber auch Erfahrungen mit Restaurants, Bars, Museen, usw. beschrieben und geteilt werden.

Berollbar.at lädt euch also ein, kurze Erfahrungsberichte und Bilder von euren  Freizeitaktivitäten oder euren Lieblings-Bars/Restaurants oder Museen über die Plattform zu teilen. Dazu können Apps verwendet werden, die einerseits bereits voll funktionstüchtig sind, wie die Wheelmap, oder andererseits im Rahmen des Projekts entwickelt und unter anderem  von berollbar.at BenutzerInnen getestet werden können. Mit der Wheelmap zum Beispiel, kann die Barrierefreiheit von Orten anhand eines Ampelsystems gekennzeichnet werden. Andere Tools, die zum Teil noch in Entwicklung sind, werden uns dabei helfen Wander- und Spazierrouten sowie Sightseeing Touren basierend auf GPS zu kartographieren und dokumentieren. Die gemappten Routen und Orte werden auf berollbar.at thematisch geordnet gesammelt und können von anderen BenutzerInnen weiterempfohlen und kommentiert werden.

Noch keine Erfahrung mit Kartographie? Kein Problem: es werden detaillierte und einfach verständliche Anleitungen fürs Kartographieren zur Verfügung gestellt. Die Wanderrouten, zum Beispiel, werden in 5 Gruppen je nach Schwierigkeitsgrad gegliedert sein, so dass wir eine möglichst einheitliche Beurteilung von Wegen anbieten können.

Umso mehr Leute mitmachen, desto besser! Durch eure Beiträge wächst berollbar.at und sammelt unterschiedliche Ausflugsmöglichkeiten, die bestmöglich auf die Bedürfnisse von Menschen mit Mobilitätseinschränkungen zugeschnitten sind.